Sie sind hier: Startseite / Bundestagswahl ist Klimawahl: Öko statt Ego!

Bundestagswahl ist Klimawahl: Öko statt Ego!

Bundestagswahl ist Klimawahl: Öko statt Ego!


(c) Öko statt Ego

„Another world is possible - Eine bessere Welt ist möglich!“ Mit dieser Überzeugung ruft Fridays for Future, unterstützt von zahlreichen Bündnissen, erneut zum Internationalen Klimastreik auf. Das Motto in Deutschland lautet „Höchste Zeit zu handeln: Wir wählen Klima!“. So soll am 24. September, kurz vor der Bundestagswahl, deutlich werden: Wir brauchen den Wandel hin zu einer gerechten und konsequenten Klimapolitik. Denn die Klimakrise ist für die Ökosysteme unseres Planeten und für Millionen von Menschen nichts weniger als eine existenzielle Bedrohung.

Die Bundestagswahl ist so entscheidend, weil uns nur noch wenig Zeit bleibt zu verhindern, dass zu viele Kipppunkte im Klimasystem erreicht werden. Schläft die Politik weiter, bringen die Schäden weit höhere Kosten mit sich als alle Investitionen in Maßnahmen zur Vermeidung der Klimakatastrophe. Längst macht sich der Klimawandel mit vertrockneten Feldern, extremen Niederschlägen und Waldbränden auch vor unserer Haustür bemerkbar. Nur eine moderne, ökologische Wirtschaft kann die Katastrophe stoppen und dabei zukunftsfähige Arbeitsplätze und neue regionale Wertschöpfungsketten schaffen.

Unter #klimawahl2021 ruft auch die Initiative der Bio-Branche „Öko statt Ego – Gutes Einkaufen für eine bessere Welt“ in den sozialen Medien dazu auf, am 26. September für das Klima zu wählen. Im Zentrum der Aktion steht ein Wahlwerbespot fürs Klima. Noch unsicher, was eine gute Klimawahl wäre? Informationen liefern zum Beispiel der Zukunftswahl-Check des WWF oder der Wahl-o-Mat.

Sind Sie dabei? Bist Du dabei? Machen wir die Bundestagswahl am 26.September zur #Klimawahl!
Gemeinsam machen wir den Unterschied. Öko statt Ego!


Zugehörige Newsletter:

Zugehörig und vorausgewählt für Newsletter:

Anmelden


Passwort vergessen?